Freitag, 11. Oktober 2019

Ghee - ayurvedisches Lebenselexier

Ghee (ausgesprochen “Gi”) ist geklärte Butter bzw. reines Butterfett. Früher, als es bei uns noch keine Kühlschränke gab, hat man die Butter auch geklärt um sie so haltbar zu machen. Es ist bei Zimmertemperatur, wegen des Ausschmelzens von Wasser, Eiweiß und Mikroorganismen, die sonst fürs „Ranzigwerden“ der Butter verantwortlich sind, einige Monate haltbar. Industriell hergestelltes Butterschmalz wird zentrifugiert, wenn du es selbst machst, dann schöpfst du den Schaum (Eiweißrückstände ab). So wird Ghee auch für Menschen mit Milch-Eiweißallergie und Laktose-Unverträglichkeit zu einem sehr wertvollen und leicht verdaulichen Lebensmittel. Ghee kann gut erhitzt werden ohne dass es zur Bildung von freien Radikalen kommt. 


In der ayurvedischen Küche hat Ghee einen besonderen Stellenwert, weil es verdauungsstärkend wirkt (stärkt das Verdauungsfeuer – Agni).  Es soll auch verjüngend, reinigend, kräftigend, entgiftend, zellregenerierend und entzündungshemmend wirken. Ghee ist im Ayurveda ein essentieller Bestandteil für Gesundheit und Wohlbefinden, ein köstlich schmeckendes Lebenselixier, das sich äußerst positiv auf die Gesundheit auswirkt. Damit die einzelnen Gewürze, wie z.B. Kreuzkümmel, Koriander, Ingwer, Asafoetida… in der Ayurveda-Küche ihre speziellen Wirkungen voll entfalten können, werden sie immer zuerst in diesem Fett angebraten. In Indien schenken Großeltern ihren Enkelkindern bei der Hochzeit Ghee, es soll ihnen Glück bringen. 

ZUBEREITUNG:    Ich bereite Ghee immer gleich aus 12 Packungen Bio-Butter zu.
  • Koche die Butter bei sanfter Hitze in einem Topf.
  • Beim Köcheln sprudelt weißer Schaum hoch, den du abschöpfst.
  • Wenn kein Schaum mehr gebildet wird, dann heißt es aufpassen.
  • Dein Ghee ist bald fertig und es besteht in dieser Phase die Gefahr des Anbrennens.
  • Fertig ist es, wenn die Butter so klar ist, dass du auf den Boden sehen kannst.
  • Jetzt ist es Zeit, die goldene Flüssigkeit vorsichtig durch ein Sieb in saubere Gläser abzugießen.
  • Nun hast du wertvolle geklärte Butter, die deine Gerichte aufwerten wird.
  • Bitte nicht in den Kühlschrank stellen, es hält sich bei Zimmertemperatur Monate.
 
Gestern war es wieder so weit, eine Ration neues Ghee wurde wieder zubereitet. Anbei die Bebilderung.
  
Butter köchelt
 
Schaum wird abgeschöpft
 
Schaum aus Eiweiß...
 
Klares Butterfett
 
Abgefüllt in saubere Gläser
 
Reine Medizin - Herrliches Ghee
 
 
Auch solch wertvolle Tipps erhälts du in meinen Seminaren/Kursen.
Die nächste Möglichkeit bietet sich am:
 
SHAOLIN-QIGONG-BASISKURS
 
Beginn: Mittwoch, 15. Jänner 2020 von 19:00 bis 20:45
9 Abende, Stadtpfarre Urfahr
  
 

Mittwoch, 9. Oktober 2019

„Wirf deine Gedanken wie Herbstblätter in einen blauen Fluss,
schau zu, wie sie hineinfallen und davontreiben,
und dann vergiss sie.“
 


SHAOLIN-QIGONG-TAGESSEMINAR
Samstag, 12. Oktober 2019, 10.00 bis 17:00, Linz
"Schluss mit dem Gedankenkarussell"
 
 
 
 

Dienstag, 8. Oktober 2019

Bist du oft erkältet

Dann könnte dies auf eine Disharmonie in deinem Lungen - Qi hindeuten.
Gerade im Herbst ist dieses Organ sehr empfindlich und braucht daher besondere Aufmerksamkeit.

Wie kannst du deine zarte Lunge (ist das am oberflächigsten liegenste und daher auch sehr anfällige Organ) schützen und verwöhnen um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen?

  • Praktizieren die im letzten Beitrag beschriebene Atemübung.
  • Gehe früh schlafen (ca. 22.00)
  • Iss täglich eine Birne (befeuchtet die Lunge und schützt sie vor Trockenheit).
  • Nimm täglich ein kleines Löffelchen Honig zu dir, dieser kleidet deine Lunge aus.
  • Trinke täglich eine Tasse Spitzwegerich-Tee.
  • Iss regelmäßig ein gekochtes Frühstück und wenn möglich iss auch zu Mittag und am Abend warm.
  • Bereite dir eine Kraftsuppe zu und trinke immer wieder eine Tasse davon.
  • Halte dich viel an der frischen Luft auf; geh in den Wald, praktiziere doch dort die Atemübung bzw. Qigong.

Qigong ist eine wunderbare Möglichkeit, dein Abwehrsystem zu stärken. Die Lunge braucht, damit sie gut arbeiten kann, Bewegung. Durch die Qigong-Übungen aktivierst du hervorragend das Lungen-Qi und stärkst es auch. Eine der besten Übungen für die Lunge ist die Übung "Wasserteilen".


"WASSERTEILEN"
 
Abb.1 Abb.2
 
  • Entspannte Grundstellung.
  • Arme seitlich mit den Handflächen nach oben bis zur Brusthöhe führen und dabei langsam einatmen Abb.1.
  • Arme nun nach vor schieben bis sie ganz ausgestreckt sind und dabei ausatmen.
  • Hände so drehen, dass die Fingerspitzen zu einander zeigen Abb.2
  • Arme nun wie in Abb.3 weit auseinanderführen und langsam einatmen.
  • Nun Arme wieder wie in Abb. 2 zusammen bringen und langsam, laut ausatmen….
    Achtung!!! Schultern nicht zu sehr anheben.
  • Am Schluss Arme gerade drehen und durch eine langsame Ausatmung entlang des Körpers nach unten führen. 
    Einatmen: Es wird gutes AtemQi aufgenommen.
    Ausatmen: Abfallstoffe werden abgeatmet und so die Lunge gereinigt.

 
MÖCHTEST DU SHAOLIN-QIGONG ERLERNEN?
 
TAGESSEMINAR am
SAMSTAG, 12. Oktober 2019 von 10:00 bis 17:00 in Linz, Urfahr
THEMA: "Schluss mit dem Gedankenkarussell - Mit Qigong fit im Kopf, klar im Geist
 
 
 
 
 
 

Samstag, 28. September 2019

Herbst - das kleine Yin

Der Herbst wird in der Traditionell Chinesischen Medizin auch als das kleine Yin bezeichnet. Du solltest daher besonders in dieser Zeit dein Yin-Qi fördern und pflegen. Früh ins Bett gehen, sodass der Körper sich schonen kann. Am Morgen früh aufstehen, damit die Lungen-Energie in Gang kommt.

Atemübung :
 Speziell für den Herbst, dein Lungen-Qi wird dadurch gestärkt
  • Praktiziere bei offenem Fenster oder wenn es nicht zu kalt ist, im Freien.
  • Stelle dich aufrecht und entspannt hin.
  • Die Füße sind parallel.
  • Die Arme ganz locker seitlich herabhängen lassen.
  • Die Knie locker, den Kopf gerade.
  • Open your heart and smile from your heart.
  • Atme nun langsam durch die Nase ein, bis du das Gefühl hast, die Lungen sind vollständig gefüllt.
  • Atme nun langsam mit dem Laut "sssssss" durch den Mund aus.
  • Wenn die Luft vollständig ausgeatmet ist, beginnen wieder mit dem Einatmen.

Diese Übung sollt einige Male wiederholt und zu einem täglichen Ritual werden, insbesondere im Herbst. Sie wirkt durch die Stärkung des Lungen-Qi prophylaktisch gegen Erkältungen. Doch kann auch eine bestehende Erkältung gebessert werden, da die Lungen-Energie gestärkt wird.


"Da die Tage kürzer werden und die Dunkelheit zu nimmt, ist es klug,
bei den ersten deutlichen Anzeichen von Müdigkeit am Abend ins Bett zu gehen.
Verzichte  auf die meist wenig beruhigenden Nachrichten.
Während der Nachtruhe erholt sich der gesamte Organismus
und mit ihm die Abwehrkräfte."
 


 
 
Auch im Qigong haben wir wunderbare Übungen,
die das LungenQi stärken, dasYin pflegen und den Schlaf fördern.
 

SHAOLIN-QIGONG-TAGESSEMINAR
Samstag, 12. Oktober 2019 von 10:00 bis 17:00
 
"Schluss mit dem Gedankenkarussell"
Fit im Kopf, klar im Geist
 


 

Montag, 23. September 2019

Der Herbst ist da

Mit ihm verändern sich die Bedürfnisse unseres Körpers um uns wohlzufühlen! Wenn der Tag so wie heute, grau und windig beginnt, ist ein warmes Frühstück das Beste für dich! Warmer Haferbrei mit Zwetschken, Mandelmus und ein wenig Honig oder ein Hirseauflauf mit Äpfel und Birnen... erschaffen im Körper ein warmes, wolliges Gefühl! Du wirst von Innen her erwärmt und sanft in Schwung gebracht, die Verdauung wird entlastet. Mit so einer kleinen Veränderung kann sich dein Tagesablauf sehr zum positiven verändern. Wenn du dann auch noch Qigong praktizierst, dann hast du die Möglichkeit den Herbst gesund und vital zu genießen. Besonders Übungen für die Lunge und den Dickdarm unterstützen jetzt dein Immunsystem.

 
 
MÖCHTEST DU AUTHENTISCHES SHAOLIN-QIGONG ERLERNEN?
 

Dann komm doch zu meinem nächsten Tagesseminar:
 
Samstag, 12. Oktober 2019 in der Stadtpfarre Urfahr/Linz,
 
von 10:00 bis 17:00
 
 
 
"Wasserteilen" zur Stärkung der Lungenkraft -> Immunsystem
 
 
 
 

Sonntag, 15. September 2019

Bestimmt kommt dir das bekannt vor:

Man würde gerne damit anfangen:
  • Sich etwas Gutes zu tun
  • Eine Atemübung auszuprobieren oder sogar
  • Mit Qigong zu beginnen.

Es fehlt aber die Zeit.

  • Wenn du abgehetzt vom Einkaufen kommst, passt es nicht.
  • Abends entspannst du lieber vorm Fernseher mit "Füße hoch".
  • Morgens geht es sich sowieso nicht aus, da der Wecker eh schon so knapp klingelt...

Weißt du was, das Einzige was es braucht ist ein ENTSCHLUSS.
Eine kleine Pause ist immer drin. Stoppe einmal die Zeit, die du '"vergooglest, veramazonst, verfacebookst, verfernsehst"...

Solltest du trotzdem die zehn Minuten für die Qigong-Praxis nicht aufbringen wollen, öh entschuldige, aufbringen können, dann hast du immer noch die Möglichkeit, in Ruhe eine Tasse Tee zu trinken und zwischen den Schlucken kurz die Augen zu schließen für drei tiefe Atemzüge. Auch das ist Qigong - BEWUSSTE ATMUNG!

Wenn du draufkommst, dass dir in den 24 Stunden doch 10 Minuten übrigbleiben, dann praktiziere QIGONG. Es wird dir so gut tun, glaub es mir. Wenn du mir nicht glaubst, dann lies doch auf meiner Homepage die Berichte meiner Schüler, sie sind authentisch und unbeeinflusst.


Hast du dich dafür entschlossen, dann komm doch in mein
SHAOLIN-QIGONG-TAGESSEMINAR:

 
 
Thema: "Mit Qigong fit im Kopf" - Schluss mit dem Gedankenkarussell"
Zeit: Samstag, 12. Oktober 2019 von 10:00 bis 17:00
Ort: Stadtpfarre Urfahr

 
 
Wenn du keine Zeit hast für Qigong,
dann ist es höchst Zeit!
 
 
 

 

Freitag, 13. September 2019

Zurück aus der Sommerpause

Hier auf diesem Blog findest ab nun wieder regelmäßig Einträge über:
 
  • Qigong
  • Traditionell Chinesische Medizin
  • Ayurveda
  • Tibetische Medizin
  • Asiatische Philosophie
  • Achtsamkeit
  • Zen
  • Meditation
  • Ernährung
  • Lebensstil...

Ich freu mich, wenn du "mich" besuchst und auch weiterempfiehlst.


Den Herbstblog möchte ich starten, mit einer Vorrauschau auf das kommende

SHAOLIN-QIGONG-TAGESSEMINAR
am Samstag, 12. Oktober 2019 von 10:00 bis 17:00
 
Thema: "Mit Qigong fit im Kopf" -> Klarer Geist, gutes Gedächtnis.

In diesem Tagesseminar erlernst du die Grundkenntnisse von ShaolinQigong, damit du selbständig, täglich für ca. zehn Minuten Qigong praktizieren kannst.
Am Nachmittag widmen uns wir dann dem Schwerpunktthema mit ausgewählten Übungen und der Theorie aus der Sicht der Chinesischen Medizin.

Näherer Informationen erhältst du unter:
www.shaolinqigong.at
info@shaolinqigong.at