Montag, 10. Juni 2019

Mach deinen Geist so klar und frei,
 wie ein Raum,
wie ein Spiegel,
wie die Sonne im Himmel!

Yüan-Wu 


 QIGONG-TAGESSEMINAR

15. Juni 2019 in Linz 
10:00 bis 17:00

"Lebenslust statt Lebensfrust" 


Dienstag, 4. Juni 2019

Nimm dir jeden Tag die Zeit, still zu sein
und auf die Dinge zu lauschen.
Achte auf die Melodie des Lebens,
welche in dir schwingt." Buddha
 
"QIGONG führt dich in die innere Stille".

Möchtest du das haben?
Dann nutze die Chance, Qigong zu erlernen -> Nächste Möglichkeit:

SHAOLIN-QIGONG-TAGESSEMINAR:
Samstag,15. Juni  10:00 -17:00, Linz
"Lebenslust statt Lebensfrust".
Qigong als Hilfe gegen Unzufriedenheit, Stress, Burnout und depressive Verstimmung
 
 
 
 
 
 


Dienstag, 28. Mai 2019

Eine Geschichte für dich

Eines Tages kam ein Professor in die Klasse und schlug einen Überraschungstest vor.
Er verteilte sogleich das Aufgabenblatt, das wie üblich mit dem Text nach unten zeigte. Dann forderte er seine Studenten auf die Seite umzudrehen und zu beginnen. Zur Überraschung aller gab es keine Fragen – nur einen schwarzen Punkt in der Mitte der Seite. Nun erklärte der Professor folgendes:


„Ich möchte Sie bitten, das aufzuschreiben, was Sie dort sehen." Die Schüler waren verwirrt, aber begannen mit ihrer Arbeit.
 Am Ende der Stunde sammelte der Professor alle Antworten ein und begann sie laut vorzulesen. Alle Schüler ohne Ausnahme hatten den schwarzen Punkt beschrieben – seine Position in der Mitte des Blattes, seine Lage im Raum, sein Größenverhältnis zum Papier etc. Nun lächelte der Professor und sagte: „Ich wollte Ihnen eine Aufgabe zum Nachdenken geben. Niemand hat etwas über den weißen Teil des Papiers geschrieben.  Jeder konzentrierte sich auf den schwarzen Punkt – und das gleiche geschieht in unserem Leben. Wir haben ein weißes Papier erhalten, um es zu nutzen und zu genießen, aber wir konzentrieren uns immer auf die dunklen Flecken.“  Quelle Facebook


 
 
Qigong hilft dir, die Perspektiven zu ändern.
Aus Unlust wird Lust,
aus Unzufriedenheit wird Zufriedenheit;
aus Melancholie wird Freude...
 
 
Warum fragst du dich, kann ich das behaupten?
Hinter diesen Worten verbirgt sich das Prinzip der Traditionell Chinesischen Medizin, die zwischen Körper und Geist nicht trennt. Die Grundursache für negative Emotionen sind meist Blockaden im Energiesystem. Wenn das Qi blockiert ist, es nicht mehr frei fließen kann, dann kommt es zu Problemen in Körper, Geist, Emotionen und der Seele. Daher ist es unerlässlich, das Qi zum Fließen zu bringen. Um es in Sifu Großmeister Wong Kiew Kit`s Worten auszudrücken:
"Wenn das Qi fließt, fließt das Leben".
 
In der täglichen (zehn minütigen) Qigong-Praxis machst du genau das. Du bringst dein Qi in Bewegung. Wenn das Qi fließt, fließt auch das Blut: Organe, Muskeln, Sehnen, Nervensystem...werden mit "Leben" durchflutet. Und durch die aufgerichtete Körperhaltung richten sich auch dein Geist und deine Emotionen auf. Überzeuge dich von diesen Worten in meinen Seminaren, Kursen....
 
 
Die nächste Möglichkeit SHAOLIN-QIGONG zu erlernen,
hast du am:
 
Samstag, 15. Juni 2019 von 10:00 bis 17:00, Linz
Thema:
"LEBENSLUST statt LEBENSFRUST"
Qigong als Hilfe gegen Unzufriedenheit, Stress und Burnout
 
 
"Der tanzende Schmetterling"
Eine der Übungen, die im Seminar zur Entwicklung von innere Freude gelehrt werden.
 
 
 

 

Mittwoch, 22. Mai 2019

Denk mal darüber nach

"Wenn wir in das tiefste Innere einer Blume blicken,
sehen wir in ihr Wolken, Sonnenschein, Minerale, Zeit, Erde
und alles andere im Kosmos.
Ohne Wolken könnte es keinen Regen geben und so auch keine Blume." Thich Nhat Hanh
 
 
 

SHAOLIN-QIGONG-TAGESSEMINAR
15.Juni 2019 von 10:00 bis 17:00
Thema: "LEBENSLUST statt LEBENSFRUST"
 
 
 
 
 
 

Donnerstag, 16. Mai 2019

Wie versprochen, die Stimmungsmacherübung

Wie im vorletzten Blogbeitrag erwähnt, zeige ich dir heute eine ShaolinQigong-Übung die deine Stimmung positiv beeinflusst. Wir haben ja darüber gesprochen, wie die Körperhaltung deine Geisteshaltung beeinflusst. Im Qigong achten wir bei jeder Praxis auf eine aufrechte Haltung, und einen offenen weiten Geist.
 
Um dein Stimmungsbarometer anzuheben, praktiziere diese Übung täglich 1-2x; am Besten morgens und abends.

 
 
  
 
  • Du stellst dich auf deinen Platz, aufrecht, entspannt und zentriert.
  • Arme seitlich mit den Handflächen nach oben bis zur Brusthöhe führen und dabei langsam einatmen. Abb.1
  • Arme nun nach vor schieben bis sie ganz ausgestreckt sind und dabei ausatmen.
  • Hände so drehen, dass die Fingerspitzen zu einander zeigen. Abb.2
  • Arme nun wie in Abb. 3 weit auseinanderführen und langsam einatmen.
  • Nun Arme wieder wie in Abb. 2 zusammen bringen und langsam, laut ausatmen….
  • Achtung!!! Schultern nicht zu sehr anheben.
  • Am Schluss Arme gerade drehen und durch eine langsame Ausatmung entlang des Körpers nach unten führen.

Visualisierung:
  • Beim Einatmen strömt gute kosmische Energie in das Lungensystem und reinigt es
  • Beim Ausatmen werden alle Schadstoffe, Unreinheiten, Sorgen…wieder abgeatmet.      
        
Vergiss` nicht die Traurigkeit abzuatmen und die Fröhlichkeit reinströmen zu lassen.
  
 
Wirkung:
  • „Wasser teilen“ ist eine exzellente Übung für das Herz und Lungensystem.
  • Sie reinigt auch das Gehirn und vertreibt die Traurigkeit.
  • Weiters erhält man durch regelmäßiges Üben sehr kraftvolle Arme und viel innere Kraft.


  
SHAOLIN-QIGONG-TAGESSEMINAR:
Samstag, 15. Juni 2019 von 10:00 bis 17:00
Thema: "Lebenslust statt Lebensfrust"
Qigong als Hilfe gegen Unzufriedenheit, Stress und Burnout



 
 
  

Mittwoch, 15. Mai 2019

Das Glück des Friedens

 
INNEHALTEN
 
ATMEN
 
SPÜREN
 
Die nächste Gelegenheit zum bewusstem Atmen und Spüren hast du am:
 
15. Juni 2019 - 10:00 bis 17:00
 
SHAOLIN-QIGONG-TAGESSEMINAR
 
Qigong als Hilfe gegen Unzufriedenheit, Stress und Burnout
 
 

Mein Lehrer Sifu Wong Kiew Kit beim "Himmel anheben"

 
 
 
 
 
 


Montag, 6. Mai 2019

Übung der Woche - Achte auf deine Körperhaltung

Wie sich eine Person fühlt ist an deren Körperhaltung abzulesen. Mit einer aufrechten, offenen Haltung wirkst du selbstbewusster und startest besser in den Tag, denn Körper und Seele beeinflussen sich gegenseitig.



KÖRPERHALTUNG = GEISTESHALTUNG
GEISTESHALTUNG = KÖRPERHALTUNG
 
 
Embodiment, ein Begriff aus der Kognitionswissenschaft, befasst sich genau mit dieser Theorie -> der Wechselwirkung zwischen Körper und Psyche. Diese Theorie ist in der Traditionell Chinesischen Medizin schon seit Jahrtausenden bekannt. Wenn du nun täglich Qigong praktizierst, bewirkst du also nicht nur eine Ertüchtigung deines Körpers sondern die Übungen wirken sich ganz klar auf dein emotionales, psychisch, seelisches Wohlbefinden positiv aus.
 
 
Im nächsten Blogbeitrag zeige ich dir eine Übung, die, regelmäßig praktiziert, deine Stimmung in den oberen Skalenbereich hievt. Neugierig?, dann schau doch wieder vorbei...
 
Gerne kannst du meinen Blog oder meine Facebook-Seite weiterempfehlen, wenn dir die Beiträge gefallen. Die nächste Möglichkeit, Qigong zu erlernen und an deiner äußeren und inneren Haltung zu arbeiten, hast du:
 

 
SHAOLIN-QIGONG-TAGESSEMINAR
Samstag, 15. Juni 2019 von 10:00 bis 17:00
Thema: "Lebenslust statt Lebensfrust"