Donnerstag, 14. Februar 2019

Qigong- Schulung der Achtsamkeit


Wusstet du eigentlich, dass du durch Qigong deinen Präfrontal Cortex ausbaust und dadurch besser lernst, mit deinen Gefühlen, Stimmungen und Stress umzugehen???
Und wusstet du, dass dies die Grundlagen für ein gesundes und freudvolles Leben darstellt?


Was bewirkt die Schulung der Achtsamkeit und welchen Nutzen kannst du daraus ziehen?

Die Art und Weise wie du deine Arbeit vermittelst, lädt dich immer wieder dazu ein,
deine Aufmerksamkeit auf die Körperempfindungen oder den Atem zu richten. Durch die gezielte Lenkung der Aufmerksamkeit werden im Gehirn bestimmte Bereiche stimuliert, Neuronen angeregt und neue Verknüpfungen angelegt. Der Bereich der dadurch im Gehirn besonders stimuliert wird, ist der Präfrontal Cortex, der u.a. für die Verarbeitung deiner Gefühle und Stimmungen zuständig ist.


Laut Prof. Dr. Dan Siegel haben Forschungen ergeben, dass Therapien, welche auf Achtsamkeit aufbauen, selbst schwere Erkrankungen wie chronische Depressionen und Angstzustände, verhindern bzw. verbessern können. Aber auch bei weniger schwerwiegende Probleme wie Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafproblemen,...hat sich die Schulung der Achtsamkeit als sehr hilfreich erwiesen.


Wer mehr oder Genaueres erfahren will, hier mein Buchtipp:
MindsightDie neue Wissenschaft der persönlichen Transformation“
von Daniel J. Siegel
 


Qigong hilft dir dabei!


QIGONG -TAGESSEMINAR
06. April 2019 in Linz 
"Gesundheit fördern, Wohlbefinden steigern"
 

Montag, 11. Februar 2019

Übung des Tages


Füge allem was du tust, ein Lächeln hinzu. 
 

 
  
 QIGONG-TAGESSEMINAR
06. April 2019 in Linz 
Gesundheit fördern, Wohlbefinden steigern
 
 

Mittwoch, 6. Februar 2019

Zen-Weisheit


ÜBEL
die über lange Zeit angesammelt wurden,
können nicht sofort wieder ausgeräumt werden.
Huitang
 
 
Wenn du mit Qigong beginnst, dann gib den Übungen eine Chance.
Mindestens drei Monate solltest du täglich praktizieren und dann erst das erste Resümee ziehen. Alles andere wäre nicht fair. Wie oben erwähnt, es braucht Zeit, die über die Jahre angesammelten Blockierungen zu lösen und Qi aufzubauen.
Das Wichtigste dabei:
 
FANGE AN!
 
 
 
SHAOLIN-QIGONG-TAGESSEMINAR
 
06. April 2019, 10:00 - 17:00
"Gesundheit fördern, Wohlbefinden steigern"

 www.shaolinqigong.at

 

Dienstag, 5. Februar 2019

Happy new year - ERD-YIN-SCHWEIN

Eines vorweg, das Schwein mag nicht gerne alleine sein, es ist ein sehr gutmütiges, optimistisches, großzügiges Zeichen, allerdings mit der Erde auch ein bisschen bequem.

 
Achte in diesem Jahr besonders darauf, dass du zu genug Bewegung kommst um Stagnationen vorzubeugen. QIGONG HILFT DIR DABEI!



Ein gutes neues Erd-Schweine-Jahr, Irene 

 

QIGONG-TAGESSEMINAR
06. April 2019 in Linz 
Gesundheit fördern, Wohlbefinden steigern

Sonntag, 3. Februar 2019

Zu Gestern: 2. Februar - Maria Lichtmess

Nun kommt Licht in die winterliche Dunkelheit

Die Weihnachtszeit ist beendet. Traditionellerweise wird spätestens jetzt die Krippe abgebaut und der Christbaum aus der Wohnung entfernt. Auch wenn zu Maria Lichtmess noch Schnee und Frost liegt, für die Natur hat der Frühling begonnen. Die Säfte sind in den Pflanzen bereits bis zur Erdoberfläche gestiegen und bereit, jeden Augenblick durchzubrechen ins neue Leben. Die Tage werden spürbar länger. Die Tiere beginnen aus dem Winterschlaf zu erwachen.

Maria Lichtmess ist auch ein traditioneller Wetter-Lostag:

 "Wenn's zu Lichtmess stürmt und schneit,

ist der Frühling nicht mehr weit.

Ist es aber klar und hell,

kommt der Lenz wohl nicht so schnell...“

 
 
An Maria Lichtmess gilt es, die Vision fürs neue Jahr zu finden. Dieser Tag ist ein Lichterfest, an dem der göttliche Funken auf Erden wiederbelebt und dieses Licht von uns Menschen in die Welt getragen wird.


 
 
 
 

Donnerstag, 31. Januar 2019

Zen-Gedanke

Es geht beim Zen nicht etwa darum, den Gedankenfluss zum Stoppen zu bringen, sondern es ist im Gegenteil sogar völlig natürlich, dass permanent Gedanken fließen. Nur wenn wir uns dann an diese Gedanken festhängen, geraten wir in die GedankenversunkenheitKosho Uchiyama


 
 
 
 
 

Montag, 28. Januar 2019

Was kannst du tun um der GRIPPEWELLE zu trotzen?

  1. Iss regelmäßig ein warmes Frühstück.
  2. Mache dir bei den ersten Anzeichen einer Erkältung einen Ingwertee.
  3. Iss ein-  bis zweimal die Woche eine Kraftsuppe!
  4. Reduziere alles Kalte in deiner Ernährung:
    Also rohes Obst, besonders Zitrusfrüchte, rohes Gemüse, Salat und kalte Getränke.
  5. Gehe jeden Tag hinaus, auch wenn es ungemütlich ist.
    Es tut der Seele gut, an der frischen Luft und im Licht zu sein.
  6. Lege dich früher zu Bett.
    So kannst du Ressourcen wieder aufbauen und Kraft für das Frühjahr sammeln, das ja bald wieder kommt.
  7. Praktiziere täglich ShaolinQigong:
    Dies bewirkt einen Aufbau deines Qi`s, die Grundvoraussetzung um gesund zu bleiben/werden. Qi nährt dich von Innen.

Also, komme gut durch den Winter und bleib` gesund!